buergerservice_feldkirch_copyright_Lisa_

Feldkirch: Bürgerservice 

smart vs. analog

Der städtische Bürgerservice ist die zentrale Anlaufstelle im Rathaus für die Feldkircher Bevölkerung, in welcher über 50 Dienstleistungen direkt für die Bürgerinnen und Bürger erledigt werden können. Das Verständnis von Bürgerservice hat sich in den vergangenen Jahrzehnten rasch entwickelt und gewandelt. Im Sinne der Service- und Kundenorientierung soll eine schnelle sowie unkomplizierte Erledigung der Leistungen angeboten werden - ein qualifizierter Service, welcher über die reine Vermittlungs- sowie Informationsfunktion hinausgeht.

Etliche privatwirtschaftliche Unternehmen leben es bereits vor: Eine Vielzahl von Anliegen kann jederzeit online, unabhängig von Raum und Zeit, erledigt werden. Die konversationsbasierte Schnittstelle übernimmt mitunter ein Chatbot. Diese Entwicklung lässt auch die öffentliche Verwaltung nicht unberührt. Und wird folglich als Erwartung an das Feldkircher Rathaus, in Bezug auf Verwaltungsleistungen, herangetragen.  

Der digitale Zugang zum Rathaus verspricht viele Vorteile. Mit den Chancen geht allerdings auch Verantwortung einher, etwa hinsichtlich Informationssicherheit, Datenschutz, ethischer Aspekte sowie der Transparenz des Handelns. Gleichzeitig muss die Problematik der Vereinsamung, als zentrale gesellschaftliche Herausforderung unserer Zeit, mitberücksichtigt werden. Denn der Bürgerservice stellt, zu einem gewissen Grad, auch einen sozialen Treffpunkt dar.

Im Rahmen dieses Projektes soll die zukünftige Kommunikation mit den Bewohnerinnen und Bewohnern untersucht & neu überdacht werden. Der Austausch und die Informationsbeschaffung finden heutzutage auf unterschiedlichsten Kanälen statt. Es gilt, die verschiedenen Zugangswege zur Verwaltung, zur Bürgerserviceinformation, effektiv und zeitgemäß auszugestalten, diese inhaltlich abzustimmen und sinnvoll anzubieten.

Dazu soll der Digitalisierung eine bürgerzentrierte Multikanalstrategie zur Informationsbeschaffung aus der Perspektive des Smart Government-Ansatzes zugrunde gelegt werden, um somit ein bürgerfreundliches, modernes und effizientes Verwaltungshandeln, ebenso für digitalaffine Bürgerinnen und Bürger, zu gewährleisten und folglich die digitale Zukunft der Stadt aktiv mitzugestalten. 

Kontakt

 

Martin Duelli
Organisation- u
nd Personalentwicklung
Stadt Feldkirch

+43 5522 304 1920

Schmiedgasse 1-3
6800 Feldkirch
Österreich

Kontakt

 

Prof. Dr. Ines Mergel
Lehrstuhl für Public Administration
Universität Konstanz
+49 7531 88 2330

Universitätsstraße 10
78457 Konstanz
Deutschland